Nachrichten

06.02.19

Jubiläumsveranstaltung 50 Jahre Eingemeidung Marienlohs in Paderborn

CDU-Ratsherr: Ein großer Erfolg dank Einwohner und Helfer

In einem sehr persönlichen Statement schildert der CDU-Ratsherr Matthias Dülme (Foto) seine Eindrücke von der sehr erfolgreichen Jubiläumsevents "50 Jahre Marienloh Stadtteil von Paderborn: "...den gestrigen Vormittag musste ich erstmal sacken lassen... Seit vielen Monaten geplant, Ideen gesponnen, vielleicht auch etwas verrückt... einen Marienloher Festzug vom Markt zum Rathaus, kann das was werden?

mehr
04.02.19

CDU-Ratsherr empfiehlt: Fördermittel Land nutzen

Elekrtomobilität ausbauen - Schadstoffe senken

André SpringerDie CDU-Ratsfraktion will den Ausbau der Elektromobilität durch die schwarz-gelbe Landesregierung für Paderborn nutzen, um Schadstoffbelastungen weiter zu senken. Ab Anfang Februar stellt das Land eine neue Kaufprämie für Unternehmen zur Verfügung, die den Umstieg für Unternehmen auf elektromobile Lösungen deutlich erleichtern soll. In Paderborn kann dies nach Ansicht des Ratsherrn im Bauausschuss André Springer (Foto) beispielsweise für die Programme zur Umrüstung der Busse, des städtischen Fuhrparks oder der E-Ladestationen genutzt werden.

mehr
31.01.19

Nach Insolvenz des Caterers – CDU-Fraktion lobt Verwaltung für zügige Reaktion

„Offene Diskussion über künftige Mittagsversorgung“

Alouis Lienen„Nach der Insolvenz des Caterers zur Versorgung der Ganztagsschulen in Paderborn hat die Verwaltung umsichtig und zügig reagiert“, lobt der Vorsitzende des Schulausschusses, CDU-Ratsherr Alois Lienen (Foto). Dieser dankt aber auch Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern für die Geduld, die diese an vielen Tagen des Schuljahres aufbringen mussten. „So wie es gelaufen ist, war es inakzeptabel“, so Lienen, der hofft, dass die Mittagsversorgung jetzt bis auf weiteres gesichert ist. Der Vorsitzende des Schulausschusses verweist weiterhin darauf, dass das Schulverwaltungsamt derzeit für den Sommer eine neue Ausschreibung für die Mittagsversorgung vorbereitet.

mehr
30.01.19

Antrag der CDU-Fraktion im nächsten Bauausschuss

Konzept zur Errichtung von Quartiersgaragen erforderlich

"Der öffentliche Raum in den Städten verändert sich zusehends", stellt der Fraktionsvorsitzende Markus Mertens (Foto) und Mitglied im Bauausschuss fest. Beispielsweise werden Flächen für den Radverkehr, für Fußgänger bzw. zur Steigerung der Aufenthaltsqualität benötigt. Diese aus Sicht der CDU-Fraktion grundsätzlich sinnvolle Entwicklung führt einerseits zu einer Erhöhung der Lebensqualität. "Sie geht andererseits jedoch mit einem Verlust an Stellplätzen für Anwohner und Besucher in den Wohnquartieren einher," urteilt der Unionspolitiker.

mehr