Nachrichten

28.06.19

CDU-Ratsherr Michael Pavlicic mit Antrag für die kommende Ratssitzung

Heimatpreis für Paderborn ausloben

Michael Pavlicic Die CDU-Fraktion möchte die Verwaltung auf Antrag ihres Ratsherrn Michael Pavlicic (Foto) in der kommenden Ratssitzung am 11. Juli beauftragen, Vorbereitungen dafür zu treffen, einen „Heimatpreis“ der Stadt Paderborn auszuloben.

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW hat angekündigt, Preisgelder für einen sogenannten „Heimatpreis“, zu vergeben. Damit sollen verschiedene Maßnahmen unterstützt werden, die die Identifikation mit einer Stadt bzw. Region zum Ziel haben. Die Stadt Paderborn sollte dieses Instrument der Heimatförderung nach Auffassung von Pavlicic dafür nutzen, einen Heimatpreis auszuloben. Für besonders auszeichnungswürdige Vorschläge sollen Preisgelder ausgelobt werden, die vom Land zur Verfügung gestellt werden.

Mit dem Preis geehrt werden können Paderborner Personen, Personenvereinigungen, Vereine, Verbände oder sonstige Institutionen, die sich durch besonderes Engagement im Bereich Heimat ausgezeichnet haben oder auszeichnen. „Ein anderer Effekt eines solchen Preises ist die Unterstützung und Anerkennung des Ehrenamtes in unserer Stadt im Bereich der Heimatpflege und identifikationsstiftenden Projekten“, so der Kreis- und Stadtheimatpfleger.

 

Die detaillierten Voraussetzungen samt Richtlinien für die Vergabe des Heimatpreises sollten auf Wunsch von Michael Pavlicic von der Stadtverwaltung schnellstmöglich im zuständigen Ausschuss vorgestellt werden.