Nachrichten

04.05.20

CDU: Außenflächen sollen zu erweitern sein

Gastronomie bei Wiedereröffnungen bei Abstandsgeboten unterstützen

Die CDU-Fraktion begrüßt die erneute Aussage von Bürgermeister Michael Dreier, die städtischen Gebühren für die Außengastronomie in Paderborn vorerst auszusetzen. „Der Bürgermeister hat seine Bestrebungen jetzt bereits mehrfach deutlich gemacht. Die Gastwirte sind von den Corona-Folgen sehr stark betroffen. Wir hoffen, dass erste Öffnungen demnächst wieder möglich sind. Ein solcher Beschluss wäre deswegen ein sehr gutes Zeichen. Die CDU steht“, sagt Fraktionschef Markus Mertens (Foto), der persönlich für einen Verzicht „zunächst einmal bis zum Jahresende“ plädiert.

Die CDU-Fraktion will aber noch einen Schritt weiter gehen und schlägt außerdem vor, dass die Stadt mit den Gastwirten – da wo möglich - über eine Erweiterung der genutzten und genehmigten Außenflächen sprechen solle, um den Gastronomen die Option zu eröffnen, die zu erwartenden Abstandsvorgaben bestmöglich erfüllen zu können und gleichzeitig ein adäquates Sitzplatzangebot zu unterbreiten. Dabei soll es auch um die Prüfung der Nutzung von Grünflächen gehen.