Nachrichten

04.02.19

CDU-Ratsherr empfiehlt: Fördermittel Land nutzen

Elekrtomobilität ausbauen - Schadstoffe senken

Die CDU-Ratsfraktion will den Ausbau der Elektromobilität durch die schwarz-gelbe Landesregierung für Paderborn nutzen, um Schadstoffbelastungen weiter zu senken. Ab Anfang Februar stellt das Land eine neue Kaufprämie für Unternehmen zur Verfügung, die den Umstieg für Unternehmen auf elektromobile Lösungen deutlich erleichtern soll. In Paderborn kann dies nach Ansicht des Ratsherrn im Bauausschuss André Springer (Foto) beispielsweise für die Programme zur Umrüstung der Busse, des städtischen Fuhrparks oder der E-Ladestationen genutzt werden.

Nordrhein-westfälische Unternehmen erhalten im Rahmen des Programms „Emissionsarme Mobilität“ ab dem 4. Februar vom Land 4.000 Euro beim Kauf eines Elektro-Pkw – zusätzlich zur Umweltprämie des Bundes von ebenfalls 4.000 Euro. 8.000 Euro sind es beim Kauf von E-Nutzfahrzeugen von 2,3 bis 7,5 Tonnen.